Mieten statt Kaufen

Mieten statt Kaufen

Die Energieferien stehen vor der Tür - Du planst einen Skiausflug und möchtest dich mit nachhaltiger, hochwertiger und gut aussehender Outdoor-Kleidung ausstatten, bist dir aber nicht sicher, ob sich der Neukauf lohnt oder welche Bekleidung die richtige ist?⁠ 

Der MONTREET Mietservice - deine nachhaltige Alternative zum Kauf

Mit unserem MONTREET*Mietsystem bieten wir dir die perfekte Lösung: Leih dir einfach deine Traum-Jacke für den Zeitraum deiner Wahl online aus - zwischen 4 und 28 Tagen. Nach deinem Mietzeitraum schickst du sie einfach wieder an uns zurück.

Miete unsere Outdoorjacken aus recyceltem Material - und wähle zwischen bunten Artist Prints von BOICUT oder Carmen Tung, und einfarbigen Modellen!⁠

>> Jetzt dein Outfit mieten <<

Und so funktioniert's

  1. Lieblingsoutfit wählen > auf den Button "Miete Mich" klicken
  2. Mietzeitraum bestimmen
  3. Nach Ablauf wieder zurückschicken

Deine Vorteile

  1. Du hilfst uns die Natur zu schützen
  2. Nachhaltige Bekleidung leihen
  3. Einfach online bestellen und du erhältst die Kleidung unkompliziert und gereinigt zu dir nach Hause 
  4. Brandneue, nachhaltige Funktionsjacken testen bevor du sie kaufst

Warum Mieten?

Die meisten von uns haben einige Kleidungsstücke in ihrem Schrank, die nur selten oder gar nicht mehr getragen werden. Das ist schade, denn ihre Herstellung hat Ressourcen gekostet und in den meisten Fällen auch schädliche Emissionen verursacht.. 

Hier bietet das Mieten einen Lösungsansatz: Das Kleidungsstück wird nur so lange genutzt, wie es wirklich gebraucht wird und kann dann die nächsten MieterInnen  glücklich machen. 

Dieser Ansatz hat einige Vorteile:

  • Es müssen weniger neue Kleidungsstücke produziert werden. Das spart Ressourcen und Emissionen.
  • Der Vermieter/ Die Vermieterin behält die Verantwortlichkeit für das Kleidungsstück: Es wird bei Bedarf repariert und kann, wenn es nicht mehr reparierbar ist, recycelt oder fachgerecht entsorgt werden.
  • Gut fürs Börserl: Ein Kleidungsstück für einen bestimmten Anlass zu mieten ist meist günstiger, als dieses zu kaufen.
  • Besitz belastet: Kaufe nur die Kleidungsstücke, die du regelmäßig trägst und sorge damit für mehr Platz in deinem Schrank.

Doch ist Kleidung mieten IMMER die bessere Option?

Nein: Wie bei so vielen Angelegenheiten ist es dann doch leider nicht so einfach. Durch das Mieten steigt der Wasch-, Transport- und Verpackungsbedarf. Eine neue Studie hat gezeigt: Das größere Treibhauspotential der vermehrten Transporte muss vermieden und/ oder das Kleidungsstück muss deutlich öfter getragen werden, damit das Mieten einen ökologischen Vorteil gegenüber des normalen Kaufs & Entsorgungsszenarios hat.

Generell gilt daher: Am besten ist es den eigenen Konsum zu reduzieren - nur das kaufen, was man wirklich braucht. An zweiter Stelle steht das Wiederverwenden (z.B. durch das Mieten). Wenn ein Kleidungsstück dann nicht mehr brauchbar ist, sollte es recycelt werden.

Wann ergibt Mieten Sinn und welche Schritte unternimmt MONTREET?

Wenn es um ein Kleidungsstück geht, das du nur für einen bestimmten Anlass brauchst. 

Beim Kauf würde es nach diesem Anlass dann ungenutzt im Kleiderschrank herumliegen. Beim Mieten kann es so von vielen Weiteren genutzt werden und spart hiermit die Produktion von weiteren Kleidungsstücken ein.

Wenn es als Alternative zum Kaufen, und nicht als zusätzliche Abwechslungsquelle genutzt wird.

Mieten kann zwar einen geringeren Umwelteinfluss als das Kaufen haben, aber bei null liegt er leider auch nicht. Kleidungsstücke für zusätzliche Abwechslung neben dem Kaufen zu mieten hat zwar seinen Reiz, aber tut unserer Umwelt in der Regel nicht gut.

Wenn kurze Transportdistanzen, und/ oder nachhaltiger Transport gewährleistet werden können.

Aus diesem Grund liefern wir gemietete Jacken nur nach Österreich und Deutschland. Wir nutzen lokale Anbieter für einen möglichst klimaneutralen Versand und bieten einen persönlichen Abholort in Wien an. 

Wenn die Verpackung, und das Waschen möglichst nachhaltig gestaltet sind.

Aus diesem Grund verpacken wir unsere Jacken mit RePack, einer wiederverwendbaren Versandtasche aus recycelten Materialien. Außerdem werden die Jacken in einer nachhaltigen Wäscherei gewaschen. Das bedeutet: Gewaschen wird mit Ökostrom, niedrigen Temperaturen und biologisch abbaubaren Produkten.