Gründerin Nadine Schratzberger

Unsere Geschichte


MONTREET ist ein 2018 gegründetes österreichisches Sportmodelabel, das ganz im Sinne der Nachhaltigkeit individuelle und kreislauffähige Sportbekleidung produziert. Designt werden die Produkte in Wien und hergestellt in Europa.

So kam es zur Gründung von MONTREET

Nadine Schratzberger studierte „Mode & Design“ auf der ESMOD München. Nach jahrelanger Tätigkeit in der Sportmodebranche und einem Vortrag von Greenpeace über das Material „Gore-Tex“ erkannte sie, dass die Produktionsweisen in dieser Industrie nicht länger tragbar sind. Um selbst handlungsfähig zu werden, hat sie im Jahr 2016 beschlossen, die österreichische Sportmodeszene zu revolutionieren und ein eigenes Label zu gründen. Nach ausführlicher Recherche begann alles mit einer Crowdfunding Kampagne Ende 2018 und die erste MONTREET*Kollektion wurde zum Leben erweckt.

Warum eine Revolution nötig war? Wir von MONTREET vereinen Nachhaltigkeit, Funktionalität sowie trendig-ausgefallene Designs heimischer KünstlerInnen in unseren Produkten und machen sie zu tragbarer Sportmode und Zero-Waste-Fashion. Wir gehen weiter und denken an die nächste Generation, brennen für Nachhaltigkeit, aber nicht nur für uns selbst, sondern auch für alle, die nach uns auf diesem Planten leben werden und denen wir gerne eine gesunde und perspektivenreiche Zukunft bieten wollen. Deswegen lautet unser Motto: "Don't change who you are - Just start wearing green!"

Der Name „MONTREET“ ist dabei eine Wortkreation aus den Wörtern „Montagne“ und „Street“. Genau dafür steht das Label: Für ein urbanes Lebensgefühl im Outdoorbereich & für maximale Naturverbundenheit in der Stadt.