MEET THE ARTIST // GUCKSCHATZ

MEET THE ARTIST // GUCKSCHATZ

Die Entstehungsgeschichte zur Artist Kollektion "Wild in the City" mit Nadine Hentrich

Jede unserer Artist Kollektionen steht unter einem eigenen Motto und erzählt ihre ganz individuelle Geschichte. In diesem Artikel erzählt uns die Künstlerin hinter der aktuellen Artist Kollektion, die liebe Nadine Hentrich von Guckschatz Design, wie die Idee zu "Wild in The City" entstanden ist, mit welcher Technik sie umgesetzt wurde und wie der Print schließlich zum Kunstwerk auf einer Leggings wurde.

Nadine Hentrich (Guckschatz) & Nadine Schratzberger (MONTREET)

Wie entstand die Idee zum Print?

Nadine Hentrich: "Nach dem Gespräch mit Nadine von MONTREET ist bei mir ganz klar hängen geblieben, dass der Print sowohl für Outdoorfans als auch Modebewusste funktionieren soll - in der Stadt ein Hingucker, in der Natur ein lässiger Begleiter. Und da ich mit der Collage Technik sehr gerne Tiere erarbeite, ist schnell die Idee für eine kleine Bergwelt entstanden."

Gab es Herausforderungen für dich?

Nadine Hentrich: "Die Produktion des Stoffes hat für mich zudem noch eine Herausforderung gebracht, denn mehr als 6 Farben waren nicht möglich! Für mich war es daher komplett neu mit Buntpapier zu arbeiten, aber es hat mindestens genauso viel Spaß gemacht, wie sonst mit Papierschnipseln aus alten Magazinen und Co."

Wie kam es vom Buntpapier zur Leggings?

Nadine Hentrich: "Nachdem alles einmal per Hand geklebt war, habe ich die Motive gescannt und dann in Illustrator nachgezeichnet. Schön 'unsauber', damit der Eindruck von geschnittenen Papier nicht ganz verloren geht. Also alles absolut handgemacht!"

Hier seht ihr, wie der fertig nachgezeichnete Print aussah, bevor er auf die Leggings gedruckt wurde.

Print // Artist Leggings Guckschatz Edition

So kombinieren wir individuelle Artist Prints mit Nachhaltigkeit

Beim Zuschnitt von Artist Kollektionen gehen wir möglichst sparsam mit dem Material um, und achten darauf, dass wenig Stoffreste entstehen. Ein cooler Side-Effekt dabei: Der Musterverlauf ist bei jeder Leggings unterschiedlich und jedes Teil wird so zum Unikat. So kombinieren wir individuelle Artist Prints mit unserem eigenen Anspruch an eine größtmögliche Nachhaltigkeit, denn auch hier gehen wir der Umwelt zuliebe keine Kompromisse ein!

Der Stoff, aus dem diese coolen Leggings produziert wurden besteht übrigens aus Rizinusöl - eine natürliche Faser aus nachwachsenden Rohstoffen. Hier erfährst du mehr über dieses innovative Material. Und hier kannst du dir die neuen Leggings genauer ansehen - es gibt sie in kurz, 3/4 oder lang.